Westerende-Holzloog

Westerende Holz
Aue in Westerende-Holzloog

Die Ortschaft Westerende-Holzloog hat zur Zeit 363 Einwohner (Stand: 13. Januar 2022). 

Historisches

Westerende Holz Kolonistenhaus
Kolonistenhaus in Westerende-Holzloog

Der Umkreis Westerendes muss einst gehölzreich gewesen sein und ist dieses am Südwestrand, im Übergang zu den Meeden, auch heute noch. Westerende-Holzloog trägt diese Bezeichnung noch im Namen. Ab Westerende-Holzloog Richtung Emden und Oldersum war die Westerender Ehe früher schiffbar, sie war vor Entstehen des Treckfahrtskanals im 17. Jahrhundert ein wichtiger Transportweg. 

Die nordwestlich von Westerende-Holzloog gelegene Bauernschaft Werringerhörn soll den Überlieferungen nach eine uralte Kolonie aus wenigen, überlebenden Nachkommen der Wariner oder Warner, im 6. Jh. von den Franken aufgeriebene Stämme aus dem Gebiet zwischen Rhein und Nordsee, sein, oder aber die Ortschaft nach den Warägern benannt sein, ein Wikingervolk aus dem 9. Jahrhundert.

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Seiten: 


Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Heino de Vries

Ortsbürgermeister Westerende-Holzloog

Telefon: 04941 - 80144
Email: heino.devries(at)googlemail.com
Adresse: Herrenhüttenweg 18
, 26632 Ihlow

Aktuelles aus Ihlow

Alle Nachrichten ansehen
50 Jahre Gemeinde Ihlow

50 Jahre Gemeinde Ihlow

Die Gemeinde Ihlow wurde am 1. Juli 1972 gegründet. Im Jahr 2022 feiert die Gemeinde Ihlow 50-jähriges Bestehen.

Wir laden alle herzlich dazu ein, gemeinsam die 50 Jahre Revue passieren zu lassen.

Jeder Ortsteil der Gemeinde hat seinen ganz eigenen Charme - hier gibt es vieles zu entdecken. Vom 12. Juni bis zum 26. Juni 2022 finden in unseren Ortsteilen verschiedene Veranstaltungen statt.

weiterlesen

Kleiderkammer Ihlow spendet 1.134,75 Euro für die Ukrainehilfe

Kleiderkammer Ihlow spendet 1.134,75 Euro für die Ukrainehilfe

Freiwillige Helferinnen und Helfer der Kleiderkammer haben am 23. April einen Kleiderflohmarkt veranstaltet. Kleidung, die für die Ukraine gespendet wurde, aktuell aber nicht benötigt wird, wurde von den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sortiert und zum Verkauf angeboten. Die Käuferinnen und Käufer konnten den Kaufpreis dabei selbst festlegen. 

weiterlesen