Was macht eigentlich die Jugendfeuerwehr?

Diese Frage wird oft gestellt, meistens von den Eltern die nicht wissen was ihre Kinder an der Jugendfeuerwehr finden oder warum sie ausgerechnet zur Feuerwehr wollen.

Jugendfeuerwehr, das bedeutet:

  • Feuerwehrtechnische Ausbildung
    Die Jugendlichen erlernen Funktion und Handhabung der Ausrüstung unserer Feuerwehr, wie z.B. Arbeiten mit Feuerlöschern, Löschen mit Strahlrohren oder einfache Technische Hilfeleistungen. Dabei wird aber immer darauf geachtet was die einzelnen so leisten können, schließlich geht Sicherheit immer vor.
    Aber auch theoretisches Wissen verschiedenster Themenbereiche wird vermittelt, dazu gehören z.B. Brandschutz, Funktechnik und Erste Hilfe.

    Alle Ausbilder und Betreuer sind erfahrene Feuerwehrleute die einige zusätzliche Lehrgänge absolviert haben um in der Jugendfeuerwehr tätig zu sein.

  • Zeltlager, Fahrten und Wanderungen
    In der Gemeinde Ihlow und dem Landkreis Aurich finden regelmäßig Orientierungsläufe statt bei denen Jugendgruppen verschiedenste Aufgaben und Spiele zu bewältigen haben während sie einer vorgegebenen Route durch oder entlang einer Ortschaft folgen. Dabei werden sie von Ihren Jugendfeuerwehrwarten und Betreuern begleitet.
    Jedes Jahr finden abwechselnd Zeltlager auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene statt, bei denen Jugendliche aus den jeweiligen Regionen zusammentreffen und sich austauschen. Teilweise begegnen sie auch internationalen Gastgruppen z.B. aus Polen. Während der Zeltlagerwoche werden unter anderem zahlreiche Spiele und Wettbewerbe abgehalten um am Ende einem Lagersieger küren zu können.

  • Freundschaft und Kameradschaft
    Die vielen gemeinsamen Aktionen und Dienstabende schweißen die Jugendlichen zu einer Gemeinschaft zusammen, sie lernen gemeinsam und als Team zu arbeiten. Viele schätzen die einzigartige Kameradschaft und den Zusammenhalt in der Gruppe, nicht nur in der Jugendfeuerwehr sondern besonders auch später auch in der aktiven Feuerwehr. Viele unserer heutigen Kameraden stammen selbst aus der Jugendfeuerwehr und berichten nur zu gern von dieser unvergesslichen Zeit.

  • Umweltschutzaktionen
    Unsere Jugendfeuerwehr organisiert jedes Jahr einen Umweltschutztag, an dem Aktionen für den Umweltschutz durchgeführt werden.

  • Wettbewerbe und Leistungsspange
    Einmal im Jahr findet der Kreiswettbewerb statt, bei dem es darum geht mit einer Gruppe von Jugendlichen einen einfachen Löschangriff in vorgegebener Zeit möglichst fehlerfrei aufzubauen. Die Jugendfeuerwehren in der Gemeinde Ihlow belegen immer sehr gute Plätze, sodass diese oft auch an Bezirks- oder Landeswettkämpfen teilnehmen können.
    Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung die ein Jugendfeuerwehrmitglied erlangen kann. Um sie zu erhalten muss eine Gruppe von Jugendlichen verschiedene Aufgaben erfüllen z.B. eine Schlauchleitung von 120m möglichst schnell verlegen, einen Löschangriff möglichst fehlerfrei aufbauen, und einen Staffellauf in einer Vorgegebenen Zeit vollenden. Das besondere bei der Leistungsspange ist, das es sich um eine Gruppenleistung handelt, nur wenn jedes Gruppenmitglied sein/ ihr bestes gibt wird die Gruppe ausgezeichnet.

  • Kein anderer Verein bietet so eine große Vielfalt an Aktivitäten - und das obwohl die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr nichts kostet. Es lohnt sich also! Kommt vorbei und macht mit!

Aktuelles aus Ihlow

Alle Nachrichten ansehen
Kinderfeuerwehr Ihlowerfehn

Kinderfeuerwehr Ihlowerfehn

Die Freiwillige Feuerwehr Ihlowerfehn gründet zum 1.11. eine Kinderfeuerwehr und sucht interessierte Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren, die ein Hobby mit viel Spaß und spannenden Aktivitäten suchen.

weiterlesen

Freihaltung des Lichtraumprofils an Straßen

Freihaltung des Lichtraumprofils an Straßen

Um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, ist jetzt die Zeit für Eigentümer von Anpflanzungen jeglicher Art, durch Freischneiden des Lichtraumprofils einen verkehrssicheren und gefahrenfreien Zustand der Straßen herzustellen. Dieser Pflicht sollte in der vegetationsfreien Zeit vom 1. Oktober bis zum 28. Februar eines jeden Jahres nachgekommen werden. 

weiterlesen