Die Kleiderkammer Ihlow sucht Kleiderspenden für die Ukrainehilfe

27.07.2022

Die Kleiderkammer Ihlow benötigt für die Ukrainehilfe folgende Kleiderungsstücke:

Mädchen- und Jungenbekleidung wie folgt:

  • Sommerschuhe wie Sandalen, Crocs, Flip Flops usw., Sneaker, Turnschuhe, Fußballschuhe ab Größe 34
  • Sommerjacken ab Größe 134
  • Jeans ab Größe 134
  • Regenjacken ab Größe 134
  • Kurze Hosen ab Größe 134
  • Kurzarm-T-Shirts ab Größe 134
  • Sportbekleidung (T-Shirts, lange Hosen und kurze Hosen) ab Größe 134  

Damebekleidung (junge Mode) wie folgt:

  • Sommerschuhe wie Sandalen, Crocs, Flip Flops usw., Sneaker, Sportschuhe ab Größe 38 bis 41
  • Sommerjacken ab Größe 38 bis 48
  • Jeans ab Größe 38 bis 48
  • Kurze Hosen ab Größe 38 bis 48
  • Kleider ab Größe 38 bis 48
  • Kurzarm-T-Shirts, Kurzarm-Blusen ab Größe 38 bis 48
  • Sportbekleidung (T-Shirts, lange Hosen und kurze Hosen) ab Größe 38 bis 48  

Herrenbekleidung (junge Mode) wie folgt:

  • Sommerschuhe, Sportschuhe ab Größe 41 bis 44
  • Sommerjacken ab Größe M bis XL
  • Jeans ab Größe M bis L
  • Kurze Hosen ab Größe M bis XL
  • Kurzarm-T-Shirts ab Größe M bis XL
  • Sportbekleidung (T-Shirts, lange Hosen und Kurze Hosen) ab Größe M bis XL

Außerdem werden Handtaschen, Rücksäcke, Fahrradtaschen, Einkaufsbeutel (große und kleine), Regenschirm, Haushaltsgeräte wie zum Beispiel Pürierstab, Fleischwolf, Mixer usw. benötigt.

Abgabe nach telefonischer Rücksprache (Gemeinde Ihlow, Edelgard Wienekamp / Ruf-Nr. 04929 89319) oder immer Dienstags in der Zeit von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr beim AWO-Heim, Alte Wieke 1, 26632 Ihlow

Einer aktuelle Übersicht der benötigten Spenden kann hier eingesehen werden.

Aktuelles aus Ihlow

Alle Nachrichten ansehen
Ankündigung von Kartierungsarbeiten

Ankündigung von Kartierungsarbeiten

Um die Planungen im Bereich des Parallelabschnitts mit BorWin5 zu präzisieren, müssen umweltfachliche Kartierungsarbeiten durchgeführt werden. Diese dienen dazu, Aufschluss über relevante artenschutzrechtliche Aspekte zu erhalten und somit die Vereinbarkeit des Vorhabens mit dem Natur- und Artenschutz zu gewährleisten. 

weiterlesen

Grundsteuerreform in Niedersachsen

Grundsteuerreform in Niedersachsen

Wer zum 01.01.2022 Eigentümer eines bebauten / unbebauten Grundstücks oder eines Betriebs der Land- und Forstwirtschaft in Niedersachsen war, ist verpflichtet, eine Grundsteuererklärung abzugeben.

Die Abgabe der Grundsteuererklärung an das Finanzamt erfolgt in der Zeit vom 01.07.2022 bis zum 31.10.2022 ausschließlich online über ELSTER.

weiterlesen