Kindertagesstätte Meerhuuske Ihlowerfehn

Der Kindergarten „Meerhuuske" befindet sich im Zentrum der Gemeinde Ihlow, direkt am „Ihler Meer“ und soll „ein Haus für alle Kinder" sein.

Es stehen im Kindergarten zurzeit 63 Regelplätze und 5 Integrationsplätze zur Verfügung. Es werden 68 Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren in verschiedenen Aktionsräumen, sowie auf einem großzügig und interessant angelegten Spielplatz von fachlich qualifizierten Mitarbeiterinnen betreut.  Die Aufnahmekapazität der Krippengruppe umfasst 15 Kinder. Zurzeit sind 15 Kinder zwischen 15 Monaten und drei Jahren angemeldet. Die Kinder in der Krippe "Kükennüst" werden von drei Fachkräften betreut. 

von-Senden-Str. 8, 26632 Ihlow, Telefon: 04929/909187, Mail: meerhuuske(at)ewetel.net, Telefon Krippe: 0 49 29 / 90 97 50

Konzeption des Kindergartens Meerhuuske

Konzeption der Krippe "Kükennüst"


Erna Behrens

Kindertagesstätte Meerhuuske

Telefon: 04929 - 909187
Email: meerhuuske(at)ewetel.net
Adresse: von-Senden-Str. 8, 26632 Ihlow

Das Team

Leitung Kindertagesstätte Meerhuuske:
Erna Behrens , Erzieherin

Bärengruppe:
Elke Beitelmann-Schwitters – Stellvertretende KiTa Leitung,
Erzieherin mit integrativer Zusatzausbildung und Gruppenleitung
Christina Gastmann, Erzieherin
Yvonne Reiter, Sozialassistentin

Tigergruppe:
Heike Erdmann, Erzieherin und Gruppenleitung
Ilona Rodenbäck, Erzeiherin

Froschgruppe:
Michaela Seeveriens-Klosse, Erzieherin
Annika Garrelts, Erzieherin

Krippengruppe I (Kükennüst)
Angelika Boerma, Erzieherin mit Zusatzqualifikation “DELFI plus”; Wiebke Strey, Erzienherin; Sabine Saathoff, Kinderpflegerin.

Krippengruppe II (Mobile Räume)
Sonja Ubbben, Erzieherin mit Zusatzqualifikation „Kleinstkind Pädagogik“ und „Integrativer Zusatzausbildung“
Mareike Stomberg, Erziehrin
Tina Gerdes, Sozialassistentin, Zusatzausbildung „Kleinstkind Pädagogik“.
Ilona Meyerhoff, Erzieherin, Urlaubs- und Krankheitsvertretung

Wir sind ein Team von motivierten und interessierten Mitarbeiterinnen und verstehen uns als pädagogische Fachfrauen.
Unsere gute Zusammenarbeit basiert auf einer selbstkritischen Auseinandersetzung mit der täglichen Arbeit sowie der gegenseitigen kollegialen Beratung im Team.  Wir nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil, um unsere pädagogische Arbeit zu hinterfragen und zu optimieren. 


Unsere Angebote im Kindergarten

Projekt Schlichten
Projekt “Schlichten ohne Schlagen”- Sicherheits- und Selbstbehauptungstraining” mit Sven Burkhard

Unsere Angebote sind u. a.:

  • Wechselnde Projekte
  • Forschen und Experimentieren im Rahmen vom “ Haus der kleinen Forscher”
  • Tägliche Bewegungsangebote auf dem ansprechendem Außengelände
  • 1x wöchentlich für jedes Kind Sport im Gymnastikraum der benachbarten Turnhalle
  • 1x jährliche Übernachtung im Kindergarten
  • Traditionelle Feste im Kindergarten
  • Laternenfest mit der ganzen Familie
  • Koch- und Backtage im Kindergarten
  • Jeden Freitag Gruppentag
  • Besuch des Weikhnachtstheaters mit allen Kindergartenkindern
  • Teilnahme am Bambini Lauf beim Fuchsienlauf der Gemeinde Ihlow
  • Karieprophylaxe in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Aurich


Extras  für die Vorschulkinder:

  • Arbeitsgruppen für die zukünftigen Schulkinder
  • Besuch der VS Kinder im Miraculum
  • Besuche der umliegenden Grundschulen Simonswolde und Westerende
  • Busfahren lernen mit dem Einsteigerbus des Landkreises Aurich
  • Aufgepaßt mit ADAKUS –Verkehrserziehung mit dem ADAC
  • Schnuppertag in der Grundschule
  • Gemeinsame Elternabende mit den zuständigen Grundschulen
  • Projekt “Schlichten ohne Schlagen”- Sicherheits- und Selbstbehauptungstraining” mit Sven Burkhard

Der Pädagogische Ansatz

Das Kind: „Akteur seiner Entwicklung“!
  • Unsere inhaltliche Arbeit wird von der Leitidee „Entwicklung und Bildung“ bestimmt.
  • Das Kind weist uns den Weg. Vorrangig bedeutet das für uns, jedes Kind in seiner Unverwechselbarkeit anzunehmen.
  • Wir öffnen uns für ein Bild vom Kind, das selbst tätig wird, das selbst Fantasien und Ideen entwickelt und umsetzt.
  • Alle Kinder haben im Rahmen der teiloffenen Arbeit die Möglichkeit, den Raum, den Spielpartner, die Spieldauer, die Idee ihres Spiels frei zu wählen. 

Was unsere Arbeit ausmacht

  • Jedes Kind wird so angenommen wie es ist;
  • Jeder Mensch hat etwas ganz Besonderes und Faszinierendes;
  • Wir orientieren uns an den Bedürfnissen unserer Kinder und bieten jedem Kind individuelle Unterstützung;
  • des Weiteren sind wir an einem regelmäßigen Austausch mit Eltern interessiert, ihre Anregungen und Meinungen sind und wichtig;
  • wir arbeiten mit unterschiedlichen Institutionen zusammen; Ergotherapeuten, Logopäden, Beratungsstellen, Arztpraxen und Frühförderstellen;
  • es besteht eine kooperative Zusammenarbeit mit den umliegenden Schulen, Simonswolde, Westerende und Weene.

 

 

Aktuelles aus Ihlow

Alle Nachrichten ansehen