Öffentliche Kinderbetreuungseinrichtungen der Gemeinde Ihlow

In der Gemeinde Ihlow gibt es insgesamt sechs Einrichtungen zur Kinderbetreuung. Von diesen besitzt die Gemeinde Ihlow als öffentlicher Träger Fünf. Hier finden Sie alle weiteren wichtigen Informationen für die fünf öffentlichen Kindergärten.

Die Betreuungseinrichtung Waldkindergarten Ihlow e.V. gehört dem gleichnamigen Verein. Hier finden Sie weitere Informationen über die Öffnungszeiten des Waldkindergartens.

Die öffentlichen Kindergärten mit Krippe haben folgende Öffnungs- und Betreuungszeiten:

  • Allgemein
    Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 07:30 - 13:00 Uhr
    zusätzliche Sonderöffnungszeiten*: Montag - Freitag von 07:15 - 07:30 Uhr und 13:00 - 14:00 Uhr
    *kostenpflichtig zubuchbar

  • Kindergärten "Zwergennest" Riepe und "Pusteblume" Simonswolde zusätzlich:
    Zusätzliche Öffnungszeiten*: Montag, Dienstag u. Donnerstag von 14 - 15:30 Uhr
    * kostenpflichtig zubuchbar für Kinder ab 3 Jahren

  • Kindergarten "Regenbogen" Weene abweichend für Ganztagsgruppe:
    Öffnungszeiten: Montag - Freitag von  07:30 - 17:00 Uhr

An- und Abmelderegelungen

Für die Aufnahme in einen der Kindergärten und die Krippen ist es notwendig, auf einer Warteliste aufgeführt zu werden (Sonderregelungen gibt es natürlich für Zuzüge). Anmeldeschluss für die Aufnahme auf die Wartelisten für die Kindergärten und den Krippen ist der 31.01. des Jahres.

Das Kindergarten- / Krippenjahr beginnt immer am 01.08. und endet am 31.07. des folgenden Jahres. Die Probezeit beträgt zwei Monate. In dieser Zeit ist eine Abmeldung jederzeit möglich.

Grundsätzlich gelten Abmeldungen nur zum Ende des Kindergartenjahres. Ausnahmen können nach Absprache mit der Kindergartenleitung von der Gemeinde Ihlow zugelassen werden.

Kostenbeitrag

Die Staffelung der Gebühren ergibt sich nach den Anlagen zur Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung der Kindertagesstätten der Gemeinde Ihlow in der zurzeit gültigen Fassung. Diese Staffelungen richten sich nach der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit sowie der Anzahl der Familienangehörigen.

Die monatliche Gebühren für die zusätzlichen Sonderöffnungszeiten sowie einer angebotenen Nachmittagsbetreuung ergeben sich ebenfalls aus der o.a. Satzung. Die Anlagen 2, 5 und 6 finden derzeit keine Anwendung, da solche Gruppen derzeit nicht vorhanden sind.

Für Kinder, die nach § 21 Abs. 1 des Nds. Kindertagesstättengesetzes von der Kindergartengebühr befreit werden (diese Kinder befinden sich im letzten Jahr vor der Einschulung im Kindergarten - Geburtsjahrgang 01.10. bis 30.09.) fallen keine Kindergartengebühren an.

Für die sogenannten Kann-Kinder gilt eine Sonderregelung nach § 21 Abs. 4 des obigen Gesetzes.

Weitere Einzelheiten ergeben sich aus der jeweiligen gültigen Gebührensatzung, die an der Informationstafel der Kindertagesstätte aushängt.

Ferienzeit

Kindergärten

Alle Kindergärten bleiben in den Sommerferien für drei Wochen geschlossen. Die genauen Schließungszeiten werden den Eltern / Erziehungsberechtigten frühzeitig mitgeteilt.

Die Eltern / Erziehungsberechtigten sind verpflichtet, sich rechtzeitig für die Ferienbetreuung in den Stammkindergärten anzumelden. Der Anmeldetermin wird den Eltern / Erziehungsberechtigten frühzeitig mitgeteilt. Zu spät eingehende Anmeldungen können nur noch in begründeten Ausnahmefällen (z. B. Dienstverpflichtung durch den Arbeitgeber) berücksichtigt werden, sofern noch Kapazitäten frei sind. Nach den vorliegenden Anmeldungen erfolgt die Planung des Personaleinsatzes.

Alle Kindergärten bleiben für die Dauer der Weihnachtsferien geschlossen.
Am Freitag nach Christi Himmelfahrt wird ein Kindergarten geöffnet sein. Die restlichen Kindergärten bleiben geschlossen. Dieser Notkindergarten wird den Eltern / Erziehungsberechtigten frühzeitig mitgeteilt. Die Eltern / Erziehungsberechtigten sind verpflichtet, sich rechtzeitig für die anderweitige Betreuung anzumelden. Der Anmeldetermin wird frühzeitig mitgeteilt.

In den übrigen Ferienzeiten (Osterferien und Herbstferien) wird durch die Kindergartenleitung eine Bedarfsabfrage durchgeführt und der Kindergarten evtl. mit reduziertem Personal betrieben.

Kinderkrippen

Die Kinderkrippen bleiben in den Sommerferien für drei Wochen geschlossen. Die genauen Schließungszeiten der Kinderkrippe werden den Eltern / Erziehungsberechtigten frühzeitig mitgeteilt.

In den Weihnachtsferien bleiben die Kinderkrippen für die Dauer der Schulferien geschlossen. Am Freitag nach Christi Himmelfahrt bleiben die Kinderkrippen geschlossen.

In den übrigen Ferienzeiten (Osterferien und Herbstferien) wird durch die Einrichtungsleitung eine Bedarfsabfrage durchgeführt und die Kinderkrippe evtl. mit reduziertem Personal betrieben.

Rahmenbedingung und Satzung


Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Rathaus Ihlow

Silvia Ihnken

Gemeinde Ihlow - Kindergartenverwaltung

Telefon: 04929 - 89-313
Email: SIhnken(at)ihlow.de
Adresse: Alte Wieke 6, 26632 Ihlow, Erdgeschoss, Zimmer 115

Aktuelles aus Ihlow

Alle Nachrichten ansehen